Projektgruppen

Folgende Projektgruppen finden bei uns im Laufe eines Kindergartenjahres statt:

Kleine Hände

Das Projekt „Kleine Hände“ richtet sich an alle „neuen“ Kinder im Kindergarten. In diesem ersten Projekt geht es v. a. um das gegenseitige Kennenlernen untereinander und ein sanfter Einstieg in das Thema Projekte. Es beinhaltet die Förderung der feinmotorischen Fähigkeiten sowie mit allen Sinnen die neue Umgebung zu erkunden und zu erfahren. Ganzheitlich die eigenen Fähigkeiten zu schaffen und verstärken, und nicht zuletzt Freude am Kindergartenalltag zu haben.

 

Sprechzeichnen

Das Sprechzeichnen ist ein Projekt für die Vor-Vorschulkinder. Dabei wird das Zeichnen einer Form mit gleichzeitigem Sprechen verbunden. Sprache, Bewegung und Atmung kommen in Fluss, was das Körper- und Bewegungsgefühl sowie die Konzentration anregt. Die Bewegungen und das Empfinden der Bewegungen gehören zur Basis des Schreibenlernens, was Sprechzeichnung zu einer guten, spielerischen Vorbereitung darauf macht und die sprachliche Entwicklung fördert.

 

Forschen mit Fred

Ist ein Projekt für Vor-Vorschulkinder. Fred die Ameise animiert die Kinder sich mit naturwissenschaftlichen Phänomenen auseinanderzusetzen und selbstständig aktiv zu werden. In verschiedenen Experimenten werden die Elemente Luft, Feuer und Wasser behandelt und gemeinsam Lösungen auf Freds Fragen gesucht. Hier steht nicht nur das Forschen im Vordergrund, sondern gemeinsam Lösungen zu finden und eine direkte Reaktion auf das Handeln zu bekommen.

 

Vorkurs Deutsch

 Der „Vor-Vorkurs Deutsch“ und der „Vorkurs Deutsch“ sind für Kinder gedacht, die mit dem erlernen und sprechen der deutschen Sprache Probleme oder dahingehend keine altersentsprechende Entwicklung haben. Dieses Förderangebot ist eine Kooperationsarbeit von Schule und Kindergarten. Beide Institutionen tauschen sich aus, in Bezug auf Themen, Gestaltung dieser und dem aktuellen Förderbedarf der Kinder.

 

Hören, Lauschen, Lernen

Ist ein Projekt, für Vorschulkinder, das nach dem Test zur phonologischen Bewusstheit an der Schule anschließt. Dieses Projekt richtet sich an Kinder, die nach der Testung noch weiteren Förderbedarf haben. So werden in verschiedenen Sprachspielen, Reimen, Anlaute und Silbenklatschen vertieft.

 

Zahlenland

Das Projekt Zahlenland wird für Vorschulkinder angeboten. Es finden 8 Einheiten mit je ca. 60 Minuten statt. Zielsetzung des Projekts ist eine ganzheitliche mathematische Bildung, hierfür werden verschiedene mathematische Aspekte, wie beispielsweise Codierung, Rechnen und Geometrie, thematisiert. Spielerisch wird der Zahlenraum 1 bis 10 vermittelt, verinnerlicht und gefestigt. Jede Lerneinheit besteht aus drei Erfahrungs- und Handlungsfeldern: Zahlengärtchen, Zahlenhaus und Zahlenweg.

 

Vorschule

Die Vorschularbeit begleitet die Kinder des Kindergartens über die gesamte Kindergartenzeit hinweg (jedes Lernern ist prinzipiell schulvorbereitend) und findet ihren Höhepunkt im letzten Kindergartenjahr. Bereits ab September finden regelmäßige Treffen für die Vorschüler statt. Spielerisch werden die Vorschulkinder anhand von Übungen und Arbeitsblättern auf die Schule vorbereitet. Dies können Übungen zur Silbentrennung bzw. –ermittlung, Schwungübungen, erste Heranführung an Buchstaben, einfache Formen- und Mengenlehre und vieles mehr sein.